​ Wer kennt sie nicht diese motivationslosen Tage…Do it yourself…

Wer von uns hat nicht auch manchmal diese Tage, an denen absolut gar nichts funktioniert und man am liebsten mit der Decke über dem Kopf und einem Kilo Schokolade oder noch besser Schokoladeneis den ganzen Tag im Bett verbringen möchte. Das Schlimmste an diesen Tagen ist, dass man aus diesem Strudel aus Selbstzweifel und Motivations-Loch nur selbst wieder heraus finden kann.
 img_1315
1) Spaziergang in der Sonne
Das Beste wenn man, dass Gefühl hat man sitzt in einem schwarzen Loch und rutscht immer tiefer und tiefer nach unten ist…einfach rausgehen, frische Luft schnappen und wenn die Sonne scheint, diese genießen. Ein paar Runden spazieren gehen können wahre Wunder wirken.Ich, zum Beispiel, kann beim spazieren gehen am Besten nachdenken. Also geht raus, atmet tief durch und denkt über die positiven Dinge im Leben nach.
2) To-Do-Listen mit Belohnungen
Macht euch eine Liste was ihr erledigen wollt
Macht euch eine To-Do-Liste und schaut euch an was bis wann erledigt sein muss. Ich verwende dafür meine App „Wunderliste“, da man sich da auch einen „Timer“ setzen kann.
Wenn ihr 3 Aufgaben erledigt habt, belohnt euch mit Schokolade oder mit einem neuen TShirt oder was ihr wollt. Wenn man sich selbst eine Belohnung setzt, macht man die Aufgaben viel lieber.
img_1345
3) Meditation oder auch nur 3 mal tief durchatmen.
Manchmal hilft es auch einfach sich hinzusetzen in die Stille und zu meditieren oder wie ich gerne sage 3 mal kräftig Ein- und Ausatmen. Und sich dann einfach „zwingen“ etwas zu tun.
4) Warum tu ich das? Das Ziel vor Augen führen…
Führt euch euer Ziel vor Augen. Warum gehört in der Wohnung geputzt, weil ich mich nachher wenn es sauber ist einfach wohler fühle. Warum „muss“ ich den vorbereiteten Blogbeitrag fertig stellen, weil ich euch meine Gedanken zu einem Thema mitteilen möchte und euch „unterhalten“ möchte. Wenn man ein Ziel vor Augen hat und sich denkt „deswegen mache ich das“, dann geht die Aufgabe viel leichter von der Hand.
5) Musik rein und abtanzen
Dreht euch Songs auf, die euch positiv stimmen, mit denen ihr eure Energie aufladet und euch einfach besser fühlt. Singt laut, falsch und mit Begeisterung einfach mit, tanzt ab und wenn ihr euch noch so peinlich dabei vorkommt…niemand sieht euch! 😉 Ich werde euch in einem meiner nächsten Postings einmal meine liebsten Songs posten, mit denen ich immer meine Energie auflade und nach dessen hören ich mich immer besser und motivierter fühle!
6 ) Kraft tanken bei Freunden
Ruft eure beste Freundin/euren besten Freund an und trefft euch. Mit Freunden kann man am Besten reden, was einem beschäftigt. Aber natürlich nicht das ganze Treffen lang darüber reden und danach Spaß haben und sich ablenken.
img_1355Wenn das alles nichts helfen sollte, ist es das Beste sich mit einer guten traurigen DVD, einem Gläschen Wein und Popcorn vor den Fernseher zusetzen und sich mal so richtig bei einem traurigen Film aus zu weinen. Man sagt ja, weinen reinigt die Seele und man kann einfach alles rauslassen. Wenn wirklich alles nichts mehr hilft, ist das die beste Methode. Innere Reinigung wie man so schön sagt. 🙂
Das sind nur ein paar Tipps die bei mir manchmal Wunder wirken. Es wäre gelogen wenn ich sagen würde, diese Tipps helfen immer, aber dafür immer öfters. 😉
Was macht ihr wenn ihr keine Motivation habt oder euch wie in einem schwarzen Loch fühlt?
Eure Jean
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: